Runder Tisch Immobilienwirtschaft 2017

21.11.2017 | cds Administrator Susann Fünfstück

Spezial Immobilien & Wohnungswirtschaft

Berliner Zeitung lud Entscheider zum Runden Tisch Immobilien und Wohnungswirtschaft

Berlin platzt aus allen Nähten und wächst weiter. Bis zum Jahr 2030 wird ein Bedarf von 194.000 zusätzlichen Wohnungen in der Hauptstadt prognostiziert. Das Problem: Laut einer Erhebung stehen der Stadt aktuell nur Flächen für bis zu 179.000 neue Wohnungen zur Verfügung. Wie und wo können Bauflächen aktiviert werden? Welchen Anteil sollte der soziale Wohnungsbau dabei ausmachen? Und wie stellen sich die Ver- und Entsorgungsunternehmen auf die wachsende Stadt ein? Darüber tauschten sich führende Entwickler und Entscheider der lokalen Immobilienbranche am „Runden Tisch“ der Berliner Zeitung aus, der von Ulrich Paul moderiert wurde. 

 

 

Berliner Zeitung, 05.12.2017

Hier können Sie den Artikel Online lesen: www.berliner-zeitung.de

cds Wohnbau Berliner Zeitung Runder Tisch  
   

 

 

Zurück