3 Projekte gegen Wohnungsnot | Jessenquartier

02.10.2010

3 Projekte gegen Wohnungsnot | Jessenquartier

Kaum etwas ist in Hamburg schwieriger zu finden als eine bezahlbare Wohnung: Laut Mieterverein fehlen rund 20.000 Wohnungen. 5.000-6.000 neue werden Jahr für Jahr benötigt. Nur etwa halb so viele werden gebaut. Bild stellt 3 Millionen-Projekte vor, die Hoffnung machen. 341 neue Mietwohnungen gegen den Notstand.


... Die cds Wohnbau Gruppe errichtet zwischen Jessen- und Mörkenstraße (einen Steinwurf von der geplanten IKEA-Filiale entfernt) 162 Wohnungen in fünf bis sechsstöckigen Gebäuden. "Altona wird von IKEA und Neuentwicklung rund um den Bahnhof stark profitieren", sagt Frank Gedaschko, Geschäftsführer des Investors. Kosten: 28 Millionen Euro.

Die Hamburger Architekten Brücking, Ostrop und Flemming haben die hellen Gebäude mit Dachterrassen und grünem Innenhof entworfen. Es sind 99 Garagenplätze geplant. Der Abriss der alten Häuser läuft. Alles fertig: Anfang 2012.

 

Die Bild, 02.10.2010

www.bild.de

Go back